Pages by Andreas Hofmeier
An-H
eMail Impressum/Note
http[s]://www.abmh.de/wb/sw.wb.3.42.00.txt.html
Zu der Erkenntnis, dass Sprache wichtig ist, gelangte ich erst recht spät. Daher bitte ich um Verständnis, was einige Fehler angeht, und hoffe, dass meine alten Arbeiten trotzdem den einem oder anderen nützen.
Like to be free? ... then: Fight for Freedom

Das Monoflop


Das Monoflop


Monoflops sind elektronische Zeitglieder.   Man Schaltet Sie  an, dann
bleiben Sie eine engestellte Zeit an und gehen wieder aus.


Monoflops mit positiver Flankensteuerung:

Diese  Monoflops beginnen ihre  Zeit zu zählen, wenn ein Signalwechsel
von 0 nach  1 (steigende/positive Flanke) am  Eingang kommt. Nun  wird
ihr Ausgang Q auf 1, bleibt eine Zeit t auf 1 und schaltet dann wieder
zurück. Ist das Monoflop nachtriggerbar so  beginnt die Zeit bei jeder
positiven Flanke neu, auch wenn bereits eine Zeit läuft. Bei den nicht
nachtriggerbaren Monoflops kann  die Zeit  erst neu gestartet  werden,
wenn der ausgang 0 ist, also keine Zeit Läuft.


Monoflops mit negativer Flankensteuerung:

Wechselt das Eingangssignal von 1 nach 0 (negative/fallende Flanke) so
schaltet    das Monoflop  seinen  Ausgang auf   1-Signal, wartet  eine
Einstellbare  Zeit und   fällt dann   wieder   in seine   Ausgangslage
zurück. Ist das   Monoflop nachtriggerbar, so werden fallende  Flanken
während einer laufenden  Zeit  angenommen, was  zu einem neustart  der
Zeit führt.


Viele Monoflops haben einen   Q-NICHT Ausgang, führt 1-Signal,  wenn G
0-Signal führt und umgekehrt.


Monoflops mit einem Reset-Eingang:

Der Reset-Eingang ist  meistens negiert, das  heißt er ist  Low-Active
bzw. er  ist  wahr, wenn an    ihm ein 1-Signal  liegt.   Wenn also am
Reset-Eingang  ein 1-Signal  liegt fällt das   Monoflop sofort in  den
Ausgangs Zustand zurück (Q hat 0-Signal). Solange am Reset-Eingang ein
1-Signal anliegt ignoriert das Monoflop alle Flanken und bleibt aus.

Anlagen:

Siehe auch:

ACHTUNG: Dieser Test unterliegt der GPL!


Pages by Andreas Hofmeier
An-H
eMail Impressum/Note
http[s]://www.abmh.de/wb/sw.wb.3.42.00.txt.html
Creative Commons License
(c) Andreas B. M. Hofmeier
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Germany License