Pages by Andreas Hofmeier
An-H
eMail Impressum/Note
http[s]://www.abmh.de/wb/sw.wb.3.39.00.txt.html
Zu der Erkenntnis, dass Sprache wichtig ist, gelangte ich erst recht spät. Daher bitte ich um Verständnis, was einige Fehler angeht, und hoffe, dass meine alten Arbeiten trotzdem den einem oder anderen nützen.
Like to be free? ... then: Fight for Freedom

Ultraschall (US)-Durchflussmessung


Ultraschall (US)-Durchflussmessung


Die Ultraschall-Durchflussmessung arbeitet nach dem Doppler-Verfahren.


Der Dopplereffekt

Die Schallwellen breiten sich  mit einer gewissen Geschwindigkeit (der
Schallgeschwindigkeit) aus. Bewegt sich  ein Objekt allerdings, werden
die Schallwellen vor dem Objekt zusammengedrückt und hinter dem Objekt
auseinandergezogen.

Stehendes Objekt:             ( ( ( * ) ) )
Sich bewegendes Objekt: -->   (   (  ( *)))

Diesen Effekt kann man zum Beispiel beobachten, wenn ein Auto an einem
Vorbeifährt.

Bei der Ultraschall-Durchflussmessung   werden  nun  Schallwellen  von
einem  Sender abgestrahlt. Diese Wellen, werden,   da sie durch das zu
messende  Medium laufen,  beschleunigt   oder  abgebremst.  Durch  die
Differenz kann man die Durchflussgeschwindigkeit ermitteln.

Eine weitere Möglichkeit, welche  oft bei Medien mit Feststoffanteilen
oder Luftbläschen   (Schmutzwasser, etc), ist,  den  Schall von diesen
Teilchen    reflektieren zu  lassen.       So  tritt auf    Grund  des
Dopplereffektes eine  Verschiebung der  Schallgeschwindigkeit ein, auf
Grund dieser Verschiebung kann man die Geschwindigkeit errechnen.

Über die Durchflussgeschwindigkeit  kann man dann auch den  Durchfluss
errechnen.

Anlagen:

Siehe auch:

ACHTUNG: Dieser Test unterliegt der GPL!


Pages by Andreas Hofmeier
An-H
eMail Impressum/Note
http[s]://www.abmh.de/wb/sw.wb.3.39.00.txt.html
Creative Commons License
(c) Andreas B. M. Hofmeier
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Germany License