Pages by Andreas Hofmeier
An-H
eMail Impressum/Note
http[s]://www.abmh.de/wb/sw.wb.2.42.99.txt.html
Zu der Erkenntnis, dass Sprache wichtig ist, gelangte ich erst recht spät. Daher bitte ich um Verständnis, was einige Fehler angeht, und hoffe, dass meine alten Arbeiten trotzdem den einem oder anderen nützen.
Like to be free? ... then: Fight for Freedom

Der 4Bit-Volladdierer der auch als Subtrahierer benutzt werden kann


Der 4Bit-Volladdierer der auch als Subtrahierer benutzt werden kann

Bei dieser Schaltung handelt es sich um einen 4-Bit-Volladdierer. Über
das Zweierkomplement und Negierungs-Verfahren kann der Addierer als
Subtrahierer geschaltet werden.

Zuerst zu den Addierern: ein Addierer-Baustein (für eine Stelle)
hat zwei Eingänge (A und B), für die zu Addierenden Bits. Des weiteren
haben sie noch einen Eingang für eine Übertragsstelle (CI). Hier wird
normalerweise der Übertragsausgang des vorherigen Volladdierers
angeschlossen. Dann hat der Volladdierer noch zwei Ausgänge: Q, das
Ergebnis der Verknüpfung und CO für den Übertrag.

Unsere Schaltung besteht nun aus vollgenden Komponenten:

1.) Eingabe für die erste Duale Zahl (A): Mit den Schaltern S1 bis S4
wird eine Duale Zahl eingestellt, welche durch dir LEDs B1 bis B4
angezeigt wird. Die eingabe der Schalter wird durch D1.1 bis D1.6
negiert , daher sind die Schalter Low-Aktive.

2.) Eingabe für die zweite Duale Zahl (B): Mit den Schaltern S5 bis S8
wird eine Duale Zahl eingestellt, welche durch dir LEDs B5 bis B8
angezeigt wird. Die eingabe der Schalter wird durch D1.4,5 und D2.1,2
negiert , daher sind die Schalter Low-Aktive.

3.) Negator für Eingabe B (für Subtrahieren):

Der Schalter S9 schaltet zwischen Addieren und Subtrahieren um. Ist
Schalter geschlossen wird Addiert, welches durch aufleuchten von B14
angezeigt wird.

Ist der Schachalter B14 geöffnet, liegt über den Negator D2.3 ein
1-Signal an den ("=1") Antivalenz-Gliedern an, dies hat zur folge,
das die Bits invertiert werden. Des weiteren wird das 1-Signal in den
Übertrageigang des ersten Volladdierers geleitet, dies bewirkt, das
die Dualzahl +1 gerechnet wird.

4.) Der 4-Voll-Addierer: Es Handelt sich hierbei um vier Volladdierer
die gekoppelt sind. Die Kopplung wird über das Übertragsbit
durchgeführt: Der Übertragsausgang (CO) wird hierbei mit dem
Übertragungseingang (CI) des nächsten Addierers verbunden.

5.) Der Ausgang: Der ausgang des 4-Bit-Volladdieres wird über LDEs
angezeigt.

Die Widerstände in dieser Schaltung sind ausschließlich als
vorwiederstande für die Leuchtdioden gedacht. Sie erfüllen keinen
weiteren erwähnenswerten Zweck.

































Wahrheitztabelle Voll-Addierer

CI  a   b    Q   QO

0   0   0    0   0
0   0   1    1   0
0   1   0    1   0
0   1   1    0   1
1   0   0    1   0
1   0   1    0   1
1   1   0    0   1
1   1   1    1   1

Anlagen:

Siehe auch:

ACHTUNG: Dieser Test unterliegt der GPL!


Pages by Andreas Hofmeier
An-H
eMail Impressum/Note
http[s]://www.abmh.de/wb/sw.wb.2.42.99.txt.html
Creative Commons License
(c) Andreas B. M. Hofmeier
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Germany License