Pages by Andreas Hofmeier
An-H
eMail Impressum/Note
http[s]://www.abmh.de/wb/sw.wb.1.27.99.txt.html
Zu der Erkenntnis, dass Sprache wichtig ist, gelangte ich erst recht spät. Daher bitte ich um Verständnis, was einige Fehler angeht, und hoffe, dass meine alten Arbeiten trotzdem den einem oder anderen nützen.
Like to be free? ... then: Fight for Freedom

Diode


Diode


Dioden sind elektrische Bauelemente, die den Strom nur in eine
Richtung durchlassen. Sie bestehen aus Silizium oder
Germanium. Silizium-Dioden werden heute häufiger verwendet. Hier
befasse ich mich mit der Silizium-Diode:

Jede Diode hat eine Anode (A) und eine Katode (K).

Der Grundaufbau: Es liegen zwei Schichten Silizium übereinander. Jede
von ihnen ist ein Anschluß der Diode. Die Anode ist Positiv dotiert
und die Katode ist Negativ dotiert. Der Strom Fließt immer von P nach
N!

Kennzeichnung der Pole A,K einer Dioden: Da die Polung einer Diode
wichtig ist wird meistens die Katode gekennzeichnet. Bei der
Zillindrischen Bauform ist auf der Seite, auf der die Katode ist ein
Ring zu finden. Bei Bauformen, bei denen Beide Anschlüsse in eine
Richtung weggehen ist der Katoden-Anschluß Länger.

Will man die Diode in Sperrrichtung schalten, wird die Katode an den
Plus-Pol und die Anode den Minus-Pol angeschlossen. Eigenschaften:
* Es fließt kein Strom
* Die volle Spannung fällt an der Diode ab.
* Die Diode ist hochohmig.

In Sperrrichtung sollte die an der Diode Abfallende Spannung URmax
nicht überschreiten. Wird dieser Wert überschritten wird das Bauteil
zerstört! Weiterhin ist darauf zu achten, das die Diode nur bis zu
gewissen Grenzwerten Sperren kann. Maximale Sperrspannung UR,
Sperrstrom IR.

Will man eine Diode in Durchlassrichtung schalten, wird die Katode an
den Minus-Pol und die Anode den Plus-Pol angeschlossen. Eigenschaften:
* Die Diode ist Niederohmig.
* An der Diode fallen 0,7 Volt ab.
* Die Diode läßt fast den ganzen Strom durch.

In Durchlassrichtung wird erst ab einer Spannung von etwa 0,7 Volt
Durchgeschaltet. In den Datenblättern wird dieser Wert mit UF
beschrieben. Auch der Strom ab dem Durchgeschaltet wird ist nicht zu
vergessen. Er wird mit IF umschrieben. Es gibt weiterhin einen
Maximalen Durchlassstrom, wenn dieser Überschritten wird, wird die
Diode zerstört! Er wird mit IFmax.

Diese Werte sind von Art der Diode und auch untereinander Abhängig!

Anlagen:

Siehe auch:

ACHTUNG: Dieser Test unterliegt der GPL!


Pages by Andreas Hofmeier
An-H
eMail Impressum/Note
http[s]://www.abmh.de/wb/sw.wb.1.27.99.txt.html
Creative Commons License
(c) Andreas B. M. Hofmeier
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Germany License