Pages by Andreas Hofmeier
An-H
eMail Impressum/Note
http[s]://www.abmh.de/wb/sw.wb.1.22.99.txt.html
Zu der Erkenntnis, dass Sprache wichtig ist, gelangte ich erst recht spät. Daher bitte ich um Verständnis, was einige Fehler angeht, und hoffe, dass meine alten Arbeiten trotzdem den einem oder anderen nützen.
Like to be free? ... then: Fight for Freedom

Gewinde auf Rohre (1/2 Zoll) schneiden


Gewinde auf Rohre (1/2 Zoll) schneiden


Rohre werden üblicherweise ohne Gewinde ausgeliefert, Es würde auch zu 
Problemen kommen, wenn man für jede mögliche Länge ein vorgefertigtes
Rohr anbieten bzw. Kaufen will. Also stehen nur wenige Standartlängen
zur verfügung, normalerweise muß man das Gewinde selbst schneiden.

Das Whitworth-Rohrgewinde ist im Gewinde dichtend. Das Innengewindes
ist zylindrisch, das Außengewinde kegelig.

Schneides eines Whitworth-Rohrgewindes:

Die normale Kluppe für 1/2 Zollrohre hat eine Führung. Mit dieser kann
man das Gewinde garnicht falsch oder schief schneiden. Zu erst muß das
Rohr soweit zugefeilt werden, damit die Kluppe einen Ansatz findet.
(Abb. 1). Der Ansatz darf nicht zu gering bemessen sein, da sonst im
späterem Gewinde unschöne Grate überstehen. Die Hälfte der
Orginaldicke sollte übrigbleiben. Das Rohr muß zum Schneiden fest in
den Schraubstock eingespannt werden. Das Rohr sollte aber nicht
beschädigt (z.b. Zusammengedrückt oder  Abgeschabt) werden.
Deswegen ist es empfehlenswert ein Stofftuch zum Schutz des Rohres zu
verwenden. (Abb. 2) Das Rohr muß fest und sicher in den Schraubstock
eingespannt werden! Ein abrutschen des Rohres könnte schmerzhaft
enden. Jetzt wird die Kluppe angesetzt. Dazu steckt man die Kuppe mit
dem Führungsteil über das Rohr. Die Scheiden der Kluppe und das Rohr
sind mit etwas Boröl einzuölen. (Abb. 3) Jetzt kann das Gewinde im
Rechtslauf Geschnitten werden. Man schneidet bis die Kante der Schneide
etwa mit der Kante des Rohres Abschließt. Beim Schneiden ist nach
bedarf nachzuölen. Wenn man das Gewinde geschnitten hat schaltet man
auf Linkslauf um, um die Kluppe wieder runter zu drehen. Der Span
wird so Gebrochen. Sollte man beim Schneiden große Probleme mit dem
Span bekommen, kann man diesen durch ein Schritt im Linkslauf
brechen.

Zu der Alrowa Kluppe. Die Alrowa Kluppe ist eine Kluppe bei der man
den Durchmesser der Führung und den Schneidedurchmesser einstellen
kann. Sie kommt zum Beispiel zum Einsatz, wenn ein Roh ein Gewinde
erhalten soll, auf das die die Führung der "normale" Kluppe nicht mehr
paßt. Zuerst muß man die richtigen Scheiden einbauen. Es ist darauf
zu achten, das die Schneiden für den Durchmesser des Rohres Passen und
das sie in der Richtigen Reihenfolge eingebaut werden. Bei
Verschiedenen Durchmessern der Rohre bzw. Gewinde werden verschiedene
Winkel und Abstände benutzt. Mit der Alrowa Kluppe wird in zwei Gängen
geschnitten. Zuerst stellt man den Durchmesser etwas größer als das
Rohr ein, Vorschneiden. Im zweitem Durchgang wird der Durchmesser
etwas kleiner eingestellt, Fertigschneiden. Es ist umbidingt zu
beachten, das die Alrowa Kluppe _NICHT_ zurückgedreht werden darf, da
dies die Schneiden sonst zerstören würden. Ist man am ende
angekommen, lockert man die Durchmessereinstellung und dreht mit einem
Ruck weiter. Dadurch wird der Span gebrochen und das Rohr
freigegeben.

Anlagen:

Siehe auch:

ACHTUNG: Dieser Test unterliegt der GPL!


Pages by Andreas Hofmeier
An-H
eMail Impressum/Note
http[s]://www.abmh.de/wb/sw.wb.1.22.99.txt.html
Creative Commons License
(c) Andreas B. M. Hofmeier
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Germany License