Pages by Andreas Hofmeier
An-H
eMail Impressum/Note
http[s]://www.abmh.de/bcal.html

Like to be free? ... then: Fight for Freedom

    BCal - Blacky Calendar


    Copyright (C) Andreas Hofmeier

    This program is free software; you can redistribute it and/or
    modify it under the terms of the GNU General Public License as
    published by the Free Software Foundation; either version 2 of
    the License, or (at your option) any later version.

    This program is distributed in the hope that it will be useful,
    but WITHOUT ANY WARRANTY; without even the implied warranty of
    MERCHANTABILITY or FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE. See the GNU
    General Public License for more details.

    You should have received a copy of the GNU General Public License
    along with this program; if not, write to the Free Software
    Foundation, Inc., 675 Mass Ave, Cambridge, MA 02139, USA.


Ein _SEHR EINFACHER_ Kalender für die Console. Er bietet die
Möglichkeit zu Tagen Notizen zu machen.

Diese werden dann unter ~/txt/bcalYYYYMMDD.txt gespeichert. Das
Verzeichnis, in welchem die Dateien gespeichert werden, kann mit der
Umgebungsvariable BLKTXT eingestellt werden. Default ist ~/txt. Es
dürfen keine zu interpretierenden Zeichen (z.B. ~) in der Variable
verwand werden. Wenn Sie in der .bashrc ``export BLKTXT=~/txt''
schreiben, ist das OK, da die ~ von der BASH interpretiert
wird. Allerdings wird ``export BLKTXT="~/txt"'' nicht funktionieren.

Mit ENTER Starten Sie den vi oder das in der Umgebungsvariable EDITOR
gespeicherte Programm, mit der aktuellen Notiz-Datei auf.

Mit '_' rufen Sie den 'xemacs -nw' oder das in der Umgebungsvariable
EDITOR2 gespeicherte Programm, mit der aktuellen Notiz-Datei auf.

Mit v,V oder = können Sie die Notiz-Datei mit less oder dem in der
Umgebungsvariable VIEWER angegebenem Programm lesen.

``g'' fragt nach einem Datum und Springt zu diesem.

``t'' springt zu dem heutigem Datum. 

``/'' sucht nach Stichworten in den Notiz-Dateien. Tipp: Wenn nur im
Jahr 2000 gesucht werden soll, bei der Angabe ``files'' durch
``~/txt/bcal2000*txt'' ersetzten... Mit ``n'' springt man zum nächstem
Suchergebnis.

``c'' berechnet die Vergangene Zeit oder die Zeit bis zu einem
Zeitpunkt. Die Default-Zeit ist 12:00:00. Wenn Sie an einem Tag eine
andere Zeit angeben wollen, können Sie dies indem Sie ``TP SS:MM:SS
Kommentar'' in die Notiz-Datei eintragen. Sie werden beim Aufruf von
c gefragt welchen Zeitpunk an dem Aktuellen Tag sie verwenden möchten.

``?'' zeigt eine Kurzhilfe an

C-l oder `` '' (Space) zeichnet den Bildschirm neu.

ESC, C-c, ``q'' oder ``x'' beendet BCal.

Mit den Pfeiltasten wählen Sie ein Datum. Statt den Pfeiltasten können
Sie auch `l' für rechts, `h' für links, `k' für Up und `j' für down
verwenden.

Mit hilfe der Page UP und Page Down können Sie Monatsweise blättern.

Die HOME Taste hat folgende Wirkung:
1. Sprung nach Montag
2. (ist Montag erreicht) Sprung zum 1. des Monats
3. (ist der 1. des Monats erreicht) Sprung zum 1. des Jahres

Die END Taste hat folgende Wirkung:
1. Sprung nach Sonntag
2. (ist Sonntag erreicht) Sprung zum letzten des Monats
3. (ist der letzte des Monats erreicht) Sprung zum letzten des Jahres

Eine Back-Funktion steht ihnen unter 'B' zur Verfügung.

Sie können auch direckt zu einem Datum springen: Eingabe:
"1": Spring zum 1. dieses Monats
"2": Springt zum zwölften dieses Monats
".3": Springt zum 12.3 dieses Jahres
".81": Springt zum 12.3.1981

Das Timeout dieser Eingabe liegt bei ca. 1.5sec, das heißt, eine
Eingabe-Sequenz (ein Datum) ist nach spätestens 2sec nach der letzten
Eingabe ausgelaufen. Sie sollten als nicht länger als ca. 1,5sec mit
dem drückendes neuen Zeichens warten. Sie können die Eingabe an jeder
stelle abbrechen, wenn das gewünschte Ziel schon erreicht ist.

Alle Daten, für welche Notizten gemacht wurden werden
unterstrichen. (Dateien die leer sind (0-Byte) werden nicht
hervorgehoben. So können Sie Notizen löschen: Alles aus der Datei
entfernen.) Der aktuelle Tag blinkt oder ist dick hervorgeheben. Sie
können auch eine Farbliche hervorhebung verwenden. Dazu schreiben sie
in die erste Zeile der Notiz-Datei "=<Farbe>". Zur Zeit werden nur
red, green, yellow, magenta, blue unterstützt.


Mit dem Parameter -p [n] kann man sich die Notizen der vollgenden n
Tage ausgeben lassen, wenn welche vorhanden sind. .z.B. bcal -p
überprüft ob zum heutigem Tag eine Notiz vorhanden ist und gibt diese 
gegebenenfalls aus. bcal -p 7 überprüft heute und die kommenden 6 Tage.

Tja, das war eigentlich schon alles. Basierend auf (n)curses.


BCal kann auch eine Blacky2000-Timerdatei verarbeiten:

Stellen Sie diese mit der Umgebungsvariable Blacky2000TMRFile ein.

Bei einer Blacky2000-Timerdatei handelt es sich um eine ASCII-DB. Jede
Zeile ist ein Datensatz, also ein Eintrag. Kommentarzeilen beginnen mit
``#''. Ein Timereintrag ist dann gültig und wird angezeigt, wenn
mindestens eine Bedingung jedes Datenfeldes Wahr ist. Datenfelder,
welche sie nicht verwenden, müssen immer Wahr sein, dies erreichen Sie
mit ``-''.

WICHTIG: Bei der Eingabe Felder durch " " - Space trennen!

FORMAT einer Zeile/Datensatzes:

GRUPPE DoW Jahr Monat Woche Tag Stunde Minute Aus Kill Disabel Comando Text



> GRUPPE: Wird von BCal ignoriert.
> DoW: Mo,Di,Mi,Do,Fr,Sa oder So (!So = Nicht Sonntags)
> Jahr: 50 = 1950 bis 49 = 2049; 2055 = 2055; 2000-2002 = 2000,2001
  oder 2002 (!1 = Nicht 1) [G = Gerade(2,4); U = Ungerade(1,3)]
> Monat: 1 = Januar bis 12 = Dezember; 1-5 = 1,2,3,4,5 (!1 = Nicht 1)
  [G = Gerade(2,4); U = Ungerade(1,3)]
> Woche: 0,1 bis 52; 1-5 = 1,2,3,4,5 (!1 = Nicht 1) [G = Gerade(2,4);
  U = Ungerade(1,3)]
> Stunde: Wird von BCal ignoriert.
> Minute: Wird von BCal ignoriert.
> Aus: Wird von BCal ignoriert.
> Kill: Wird von BCal ignoriert.
> Disabel: 1 = Disabel!
> Command: Wird von BCal ignoriert.
> Text: Text, __KEINE LEERZEICHEN__!, sollten nicht mit "-" beginnen!
>
> Der Eintrag gilt als OK und wird Ausgeführt, wenn in jedem Feld ein
  Richtiger; Eintrag ist. "-" gilt als Immer Richtig

Beispiel einer Zeile:

#GRUPPE DoW Jahr Monat Woche Tag Stunde Minute Aus Kill Disabel Comando Text
-	Mo  -    -     G     -   -      -      -   -    -       -       a_Text

#Jeden Montag in Graden Wochen wird a_Text erscheinen...


(! ALPHA !) 

Download now (bcal.zip)

Siehe auch:

ACHTUNG: Dieses Programm, bzw. dieser Test unterliegt der GPL!


Pages by Andreas Hofmeier
An-H
eMail Impressum/Note
http[s]://www.abmh.de/bcal.html
Creative Commons License
(c) Andreas B. M. Hofmeier
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Germany License